Die neue Killerapplikation auf Hochzeiten

Assistentin, Graukarte, Kamera, Starfotograf - dann kann ja nichts mehr schiefgehen :)

Negativwerbung
Liebe Leserinnen und Leser,
alle die schon einmal im Leben auf einer Hochzeit zu Gast waren kennen es. Wer bereits auf mehreren Hochzeiten tanzte kennt es zur Genüge: Gästefotos im Bilderrahmen.

Mit jeder Hochzeit die ich mehr fotografierte, wurde ich das Gefühl nicht los, dass Gästefotos im Bilderrahmen eigentlich das angestaubteste und langweiligste sind was man mit den Gästen machen kann. Damit sich das ändert, hat mich Oshkosh Gammelprinz Oberlehrer der I. auf eine einfache, aber effektive Idee gebracht: Die Leute sollen sich einfach selbst fotografieren! Und siehe da: Manch einer der den Bilderrahmen sonst nur ganz normal halten würde, dreht auf und tobt sich kreativ aus. Genau so und nicht anders muss es laufen.

Beispiele gefällig?

Positivwerbung

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Selbstporträts auf Hochzeiten

Die neue Killerapplikation mit dem Namen „Selbstporträts“ ist in Kürze bei Schönster Tag Hochzeitsfotografie – der Hochzeitsfotograf im Rhein-Main-Gebiet optional zu allen Paketen (ab Standardpaket) buchbar.

Direkt aus Motorcity
Mario

Comments

  1. das tolle daran: man kann gar nicht mehr damit aufhören den kleinen lustigen knopf zu drücken, während man dabei verrückte dinge tut :D

  2. Naja,wirklich neu ist die Idee nicht.
    Kennen wird alle nicht die Mal-Spiele
    auf Geburtstagsfeiern und selbst beim
    perfekten Dienner. Aber anyway – es ist
    trotzdem eine gute Idee und allemal
    besser als die stupiden Gruppenfotos
    mit lang hinten und kurz vorne :-)

  3. @Martin: Hat auch keiner behauptet, dass sowas noch niemand gemacht hat. Für die meisten Hochzeitsgäste die bis dato den Selbstauslöser in der Hand hatten, war es jedenfalls eine neue Erfahrung und das Feedback ist, wie man auch hier in den Kommentaren sieht, absolut überwältigend :).

    Grüße!
    Mario

  4. Mein Libber,

    das ist echt ’ne schöne Idee. Geil was da für Motive zustande kommen!

    Viel Erfolg weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.