Dreiuhrsechsunddreissig

pimpinainteasy.jpg

Zentriert
Was ist denn hier los? Schon wieder ein Eintrag im falschrum weblog? Und das schon zwei Tage nach dem letzten Eintrag? Normalerweise lässt sich dieser Typ doch immer eine Woche lang feiern bis er was neues schreibt. Entweder ist dieser Mario A. jetzt total übergeschnappt oder er hat tatsächlich zuviel Zeit. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich wie immer irgendwo in der Mitte.

Summer in the City
Der Sommer ist da und zwar richtig. Mein Thermometer im Auto zeigte die letzten drei Tage Temperaturen von über 24 Grad an – wenn das mal kein Zeichen ist. Also nichts wie ab nach Mayence (Mainz), Parkplatz gesucht und an den Rhein gesetzt. Vorgestern war das auch alles gar kein Problem – weder Parkplatz- noch Liegeplatzmässig. Kein Problem dachte ich auch heute bis ich mit meinem breezeblauem Corsa in Mainz ankam. Schon während der Parkplatzsuche zeichnete sich ab dass selbst der P-Lot Geheimtipp unten am Rheinufer gar keine gute Idee war. Links und rechts vom Weg standen Autos – durchkommen für ein Auto war ok (mit ein wenig Geschick versteht sich), allerdings wurde es nach meinem U-Turn im Kreisel eng. Plötzlich kam mir nämlich eine junge Dame in ihrem Fahrzeug entgegen. Die arme durfte dann ca. 400 Meter im Rückwährtsgang zurücklegen während ich mit schleifender Kupplung “hinterhergegurkt” bin. Danach hatte ich nen Krampf in meinem linken Bein ;). Wieso parken die Idioten auch alles zu? Wenn da mal ein Rettungswagen durchmuss ist Polen offen. Ich bin dann wegen chronisch überlasteter Parkhäuser im Malakoff und Cinestar gleich zum Rathaus gefahren. Und bevor ich es vergesse: Die gesamte Wiese unten am Rhein war faktisch nicht mehr sichtbar. überall Menschen, nebeneinander, übereinander undsoweiter – absolut unglaublich sowas habe ich im Leben noch nicht gesehen. Wenns dort mal wieder etwas leerer ist werde ich meine neuste Errungenschaft auch dorthin mitnehmen und einsetzen. Den PS BETSÖ Grill von IKEA, welchen ich heute für gutes Geld erstanden hab. Total praktisch das Ding – hat die Form von einer Kugel wobei die obere Hälfte als Deckel agiert, welcher wiederum mit der unteren Hälfte mittels Clips zu einer Einheit verschlossen werden kann. Superpraktisch zu transportieren. Ich bin mal gespannt wie er seinen Einstand meistern wird. Wird wohl am Wochenende ausgetestet.

Kontaktfreudig
Am Rhein war ich übrigens nur um überhaupt rauszukommen. Ich hätte heute tierischst Bock gehabt in einen Club zu gehen. Nils ist aber auf ne Grillparty und die Mädels um Nina wollten auch nicht clubben gehen. Ich alte Nase war so gierig drauf neue Leute kennenzulernen. Aber alleine in einen Club gehen ist jawohl das blödeste was man tun kann. Nunja – ich bin später nochmal kurz ins Rind gehuscht, weil ich da Fotos machen wollte. Der Kneipenbereich war total voll und die Partyhalle war geschlossen. Metz und Haupti legten heute ihr Rock and Roll & So also im freien auf. Herr Andel hat mir noch schnell gesagt, dass heute ein Kerl ein “Prinzhessin”-Shirt für seine Freundin gekauft hat und dann war ich auch schon wieder weg. Nun sitze ich vorm Rechner und schreibe diesen Eintrag. Sensationell!

Housemusik
Hip Hop nervt, Rap nervt, Soul nervt, RnB nervt. Yoyo motherfucker, sexy chica blablabla. Ich kanns nicht mehr hören. Darum habe ich mich aufgrund der aktuellsten Boogie Pimps Tracks “Sunny” und “Somebody to love” hinreissen lassen mal House abzuchecken. Ich bin begeistert! Vor allem die ganzen Mixe von den Discoboys rokken nur noch. Hab mir illegalerweise was von 2002 von denen runtergeladen und für gut befunden. Jetzt muss ich nur noch rausfinden auf welcher CD das war. Im ID3 Tag steht zumindest “Vocal House Master Mix CD3” allerdings kann ich diese CD nirgends finden (na gut hab nur bei amazon.de nachgeschaut). Auch sehr zu empfehlen ist dieser Mix. Besonders der Track der ab 5:50 einfaded haut mich um. Weiss jemand wie der heisst?

Bild des Tages
Da gibts heute meine neustes T-Shirt Motiv zu sehen. Pimpin’ ain’t easy mein Freund. Die tollen ‘ Zeichen wurden aufgrund der Optik des Blocksatzes einfach mal weggelassen. Das Shirt wird übrigens erstmal nicht in die falschrum shirts-Kollektion aufgenommen sondern nur auf Bestellung gefertigt. Wer eins haben will mailt an ma@falschrum.de. Farben stehen allerdings noch nicht fest.

An dieser Stelle übrigens mal ein ganz dickes Lob an meinen “Aussendienstmitarbeiter” in Mainz! Nils die alte Mugosäge verhökert dort an der FH mit grossem Erfolg “Prinzhessin”-Shirts.

Gute Nacht!
Mario

Comments

  1. wenn du house hörst check mal die ‘paris lounge vol 2 – paris at night’
    meld dich wenn du sie nirgends findest.

    tschö

  2. @ralf: Vielen Dank für den Tracknamen. Allerdings kam dir jemand aus dem Mediengestalterforum zuvor und hat mit den Namen gesteckt :). Trotzdem besten Dank!

    Gruss Mario

  3. Der Mix ist richtig gut…das muss ich sogar sagen *g*… würd ihn liebend gern auch mal nicht am PC hören..aber leider hats irgendwie nich funktioniert die Daten zu übertragen…

  4. Hey hey… Hilfe!!!

    Ich wollte auch so eine super IKEA Grill-Kugel kaufen… aber im Schwabenland war wieder alles weg.
    So ein Mist.

    Gibts bei Dir noch eine? Wenn ja, kannst Du mir eine besorgen ???
    Sozusagen “Entwicklungshilfe” für uns Schwaben.

    Also… hoffentlich bist Du kein Schwabenfresser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.