Egoprofil

Neues Erscheinungsbild
Identität ist wichtig. Corporate Identity und damit ein gescheites Corporate Design auch. Gerade als selbstständiger Fotograf (und gelernter Mediengestalter) ist es umso wichtiger, dass man mit dem eigenen Erscheinungsbild identifizieren kann. Schließlich präsentiert es eine Person und seine Arbeit in der Öffentlichkeit.

Vorgeschichte
Daten verschicke ich prinzipiell als Download, sowie auf Datenträgern an Kunden. Dass ein gutes Produkt nicht auf einer handschriftlich verunstalteten DVD in einer schmucklosen Papierhülle mit Fenster im Briefkasten beim Kunden landet sollte klar sein.

Bis dato habe ich mich mit lediglich mit dem „Phase3“-Erscheinungsbild präsentiert, was aus Fotografensicht etwas hinderlich ist, weil hier die Person und deren Name im Vordergrund stehen sollte. „Phase3“ ist und bleibt aber am Ende das Sammelbecken für alle Aktivitäten, auch wenn ich noch nicht so genau weiß wie ich meine Aktivitäten unter der Dachmarke weiter brande (Könnte aus dem Mund eines Werbers entsprungen sein, wobei der eher englische Fachbegriffe nutzen würde).

Vor geraumer Zeit habe ich mich ein wenig mit dem Thema Identität als Fotograf beschäftigt, ein wenig rumgesponnen und rumprobiert, woraus letztendlich ein neues Logo entstanden ist.

Funkenschlag
Heute folgte dann die Initialzündung die ich für eigene Dinge oftmals brauche. Am besten unter Zeitdruck, weil ich etwas Wichtiges zu Ende bringen muss und dazu noch etwas brauche. Also habe ich kurzerhand eine neue Hülle für den Versand von Fotos auf DVD erstellt. Die Pergamin-Schutzhülle für Ausdrucke ist natürlich auch bei jedem Fotoauftrag dabei. Habe ich mir bei Schönster Tag Hochzeitsfotografie (der Hochzeitsfotograf für Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt, Rhein-Main und das gesamte Bundesgebiet *g*) abgeschaut*.

Das Endergebnis

Ich denke das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und macht aus guten Fotos und einer bis ins letzte Detail durchdachten Gestaltung (Blabla!) der Hülle ein rundes Produkt.

Bild des Tages
Alte Bekannte, die noch ganz groß rauskommen: Cordless aus Mainz. Fotografiert an einer alten Tankstelle in Rüsselsheim. Wer mir sagen kann wo die Tankstelle ist, erhält auf der nächsten 80er Fete im Rind ein Becks gratis. In der Scheibe spiegelt sich übrigens mein Fotokoffer. Fällt aber nicht weiter auf, wenn man es nicht weiss. Auf Youtube gibt es übrigens ein kleines „Making of“.

* Riesenlacher!

Direkt aus Motorcity
Mario

Comments

  1. Hihi,

    die olle Tankstelle auf der Mainzer Straße in Rüsselsheim – den google Maps Link habe auch versteckt. Sehen wir, wer ihn findet…

    PS.: was ist ein Becks? Und dürfen Rindviecher feiern?

  2. …kann es sein, dass auch der Meister selbst – zumindest in Teilen – auf dem Bild zu sehen ist? Oder sind meine Augen noch nicht wach genug? Er dürfte gehockt und ein T-Shirt getragen haben?!

    Schöne Hülle übrigens! Gibts auch ein Foto der “Schönster Tag” Edition?

    Was für einen Font hast Du denn benutzt?

  3. @Oshi: Gratulation – sie haben gewonnen. Statt Becks gibt es für die Antialkoholische-Fraktion Apfelsaftschorle oder Bionade ;).

    @ littlehouston: Auf gar keinen Fall! ;). Die Schrift ist eine “Neo Sans” und die “Schönster Tag”-Hülle wird früher oder später auch noch hier auftauchen.

    Direkt aus Motorcity
    Mario

  4. So, Uschi ist wieder auf dem Planet Erde gelandet und liest gerade nach ;o)!!

    Mein Kommentar: WUNDERSCHÖN!!!

    LG aus Trier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.