Wie es ist berühmt zu sein

Sockenalarm!

Ich danke der Academy
Wer am wenigsten zu sagen hat, schreit am lautesten. Klar dass ich da sofort einen neuen Kurzeintrag verfassen muss ;).

Ein alter Schulkamerad und seine Verlobte, haben sich am 09.09.2009 – wie weltweit hundertausende Menschen – das Ja-Wort gegeben. Nicht in irgendeinem Standesamt in der Republik, sondern im höchsten Standesamt Hessens: Auf dem Feldberg im Taunus.

„Weddingplaner“ war kein geringerer als der Radiosender FFH, bei dem die beiden den „schönsten Tag“ in Ihrem Leben gewonnen haben. Und wenn ein Radiosender etwas verlost wird natürlich auch darüber berichtet, getreu dem Motto: „Tu gutes und sprich darüber“. Alles gar kein Problem für unser „Medienprofi“-Brautpaar.

Und weil Mario A. so ein grandioser Fotograf ist, hat FFH auch gleich noch Fotos von der Trauung auf die Website gestellt, um damit anzugeben. Quasi für beide Seiten eine Win-Win-Situation. Und weil FFH noch nicht genug ist, kam mein ganz spezieller Lieblingssender RTL auch noch dazu, dem ich allerdings wortwörtlich den Rücken zukehrte.

Im Westin Grand Hotel gab es dann ganz spontan und in kürzester Würze ein Brautpaarshooting, dass ich in dieser Form auch noch nicht durchgezogen habe: Wir haben in der Präsidentensuite, im Spa-Bereich und im Foyer geshootet, bevor wir am Eisernen Steg die Yacht enterten.

Bild des Tages
Starfotograf und Hochzeitsprofi Mario A. fotografiert die Medienprofis und mutmaßliche Rampensäue André und Laura. Voller Körpereinsatz – wie immer ;).

Direkt aus Motorcity
Mario

Comments

  1. Max Power ist schuld, der alte FC Bayern-Fan.
    Wie komme ich überhaupt auf die Eintracht?
    Und was hat Nadines Vogelphobie hier zu suchen?

    Fragen über Fragen ;).

  2. Interessante Einstellung, Nadine.
    Gut, dann gehe ich nachher mal nen Mc Falke essen und danach gibts Adler McNuggets. Frittiert schmeckt schließlich alles gleich ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.