Zählen Sie bis zehn und wählen Sie eine Zahl

Normalerweise gibt es hier eine Bilderklärung. Heute nicht ;)

Manchmal, aber nur manchmal
Manchmal gibt es Einträge, die sind anders, als andere. Manchmal gibt es Einträge die sind anders als andere Andere. Und ganz manchmal gibt es Einträge, die sind nichts von alldem, sondern anders als andere, ganz zu schweigen von den anderen Anderen. Sie haben einfach nichts gemeinsam.

Ob es sich dabei um sensationelle Headlines handelt, die sich schon vor der Lektüre durch den Leser in sich widersprechen, oder um Einträge die nur dem Sinn nacheifern, keinen Sinn ergeben zu wollen. Und das wo viele Menschen der Meinung sind, dass alles einen Sinn hat, selbst wenn diese Meinung oft sinnlos erscheint. Selten denke ich dann leise: „aha“, was die Situation allerdings weder besser, noch schlimmer macht.

Es ist Herbst. Der Himmel grau, die Blätter golden und die Sonne scheint nur für den, der von Hans Albers die dieselbe grüßen soll. Das ist allerdings schon Jahre her und genaugenommen eine völlig falsche Zeitform. Wobei sich Bastian Sick ohnehin lebendig und gänzlich untot im Grabe umdrehen würde, würde er meine grammatikalischen Exkursionen ins Land des gefährlichen Halbwissens kennen. Kennt er aber nicht, was nicht nur sein, mein und auch euer Glück ist. Glücklicherweise müssen wir uns daher auch nicht mit Grundsatzfragen nach dem Genus von „Nutella“ beschäftigen und können uns somit direkt dem Genuss hingeben. Es gibt eben wichtigeres als die Deklination, auch wenn das jetzt fast deklinantisch dilettantisch klingt.

Zum Beispiel, dass man mit äußerst geschickt formulierten, nahezu inhaltsleeren Texten auch Inhalte produzieren kann. Manchmal kann Blödsinn eben auch ein Sport sein.

Bild des Tages
Ich gestehe hiermit, diesen Eintrag nur wegen dem unfassbar genialen, mich extrem flashenden „Bild des Tages“ verfasst zu haben. Wer mir sagen kann, was das Foto zeigt, bekommt von mir eine Flasche Durst geschenkt.

Direkt aus Motorcity
Mario

Comments

  1. Mit deinen inhaltsleeren Worthülsen-Konstrukten hast du mir wertvolle Lebenszeit gestohlen. Da hilft auch das Bild eines Treppenaufgangs nix…

  2. Ich verkündige hiermit feierlich, dass der Oberlehrer alias Oshkosh Gammelprinz der I. richtig liegt. Das Foto zeigt den Handlauf eines Treppengeländers im Mainzer Hyatt Regency.

    Gratulation zur 0,33er Flasche Durst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.