Quo vadis

robertundeni.jpg

Nonstop Nonsens
Sensationell ich habe es geschafft! Was habe ich geschafft? Was zu schaffen! Und dieser Satz war auch schon wieder der absolute Abschuss – damit habe ich euch jetzt geschafft. Genug Blödsinn geredet – kommen wir wieder zu den wichtigen Dingen. Das Leben ist ja bekanntlich kein Zuckerschlecken wie uns einige Schleckermäuler, die nicht mehr stark auf die 30 (so wie ich), sondern vielmehr auf die 40 zugehen (oh Schreck), weismachen wollen. Wobei mir bei diesem unheimlich langem Satz mal wieder auffällt dass ich Kommasetzung nur noch nach Gefühl beherrsche. Eingeschobener Nebensatz, vor “und” kommt schonmal aus Prinzip kein Komma hin und überhaupt interessiert das hier keinen außer vielleicht irgendwelche hübschen Studentinnen von der Mainzer Uni. Ich seh schon genau daran liegts – meine Interpunktion ist fürn’ Ar***! Deswegen krieg ich kein Mädel – verdammt ich muss einen Deutschkurs machen! Am besten bei einer hübschen Studentin *hehe*.

Blauzahn ausgefallen
Was – ihr lest weiter? Euch stört dieser Nonsenskram da oben nicht? Gut gut ihr seid hart im nehmen. Hart aufstossen tut mir übrigens mein defekter Bluetooth Stecker für den USB Port von Acer (BT-500). Da wollte ich nach knapp einer Woche Pause mein Handy mal wieder auf den aktuellen Stand bringen und das Teil mit meinem Outlook synchronisieren – shit happens! Nach einer halben Stunde erfolgloser Fehlersuche kam ich dann auf die Idee dass mir ein Dialer alles verhauen haben könnte, den mir letzte Woche so ein tolles Popupfenster geschenkt hat. Alles gecheckt – kein Fehler. Blauzahn Stecker mit zu Markus genommen und dort getestet – tot. Das wars also – ganze 6 Monate hat er gehalten. Jetzt darf ich ihn an Acer schicken damit ich einen neuen bekomme. Klasse Sache! Wie wärs eigentlich mal mit einer Digitalkamera mit Bluetooth Port wo die Daten direkt per Bluetooth an den PC übermittelt werden? Das hätte mal Styles – jedenfalls mehr als so ein dämliches USB Kabel oder ein Cardreader. Also ihr ganzen schlauen Interpunktionierer – entwickelt mal was und schickt mir ein Rezensionsexemplar.

Spotter
Am letzten Donnerstag lief übrigens aus VOX eine Reportage über “Technikspanner” (thanks an Jan für den Hinweis). Also über das was ich desöfteren am Flughafen betreibe und “spotten” nenne. War sehr interessant und lustig anzusehen was es für Freaks gibt. Ich jedenfalls zähle mich nicht dazu, obwohl das einige Leute anders sehen. Der Unterschied ist nämlich folgender: Ein Hardcore-Spotter versucht alle möglichen Maschinen die es auf der Welt gibt zu fotografieren. Dazu kauft er sich ein Buch in dem alle Maschinen aufgelistet sind die aktuell unterwegs sind und hakt dann diejenigen ab die er schon hat. In der Reportage gab es ein Ehepaar die auch in Frankfurt spotten die schon über 40.000 Dias mit Flugzeugbildern haben. Das ist freaky! Ich versuche nur den richtigen Moment bei der Aufnahme eines Bildes abzupassen. Mir geht es nämlich nicht um die Masse an Bildern sondern um die Qualität und den bestimmten Augenblick. Genau deshalb bin ich so ein grosser Fan von Detailaufnahmen, weil die eben viel mehr Atmosphäre rüberbringen. Was ist schon ein typischer 90 Grad Shot – das kann ja (fast) jeder. Zwei Beispiele von dem was ich euch hier klarmachen will findet ihr hier: Beispiel 1 | Beispiel 2. Am geilsten war in der Reportage übrigens der Trainspotter. Der hat doch echt nen Güterzug verpasst und quittierte das mit den Worten “Mist das hätte man jetzt wissen müssen…” *lol*.

Am Samstag war ich übrigens schon wieder unterwegs. Zuerst waren Abflugfotos in Frankfurt angesagt und anschließend haben wir Sylvia und Markus bei der Landung in Mannheim überrascht. Das sah vielleicht geil aus als ich und der Carsten mit Stuhl und Leiter am Ende der Landebahn standen :). Bilder vom Samstag gibt es aber erst etwas später – ich retuschiere immernoch die vom 28.09.2003. Ich fotografiere einfach zuviel.

Shirt-O-Mania
Ansonsten gehts immer so weiter. Ich sammel gerade mal wieder ein paar Ideen für T-Shirts. Markus will unbedingt ein “Gammelprinz”-Shört und Sylvia hätte gerne einmal das Exemplar “Prinzhessin”. We’ll see wann ich die beiden Dinger fertig mache, erstmal muss ich mir einen schönen dicken Edding zum skizzieren und abfotografieren kaufen, weil ich mir ein Grafiktablett im Moment nicht leisten kann. Auch nicht leisten kann ich mir eine Schriftart deren Name da “Pakenham” wäre. Einen kostenlosen Schnitt habe ich schon aber ich brauch mehr. Ich würde die nämlich gerne für Phase3 verwenden. Was das ist? Ganz einfach – unter diesem Namen mache ich jetzt freiberuflich und ganz nebenbei Projekte für Kunden und mich. Die passende Domain habe ich auch schon. Dort soll dann in Zukunft mein Onlineporfolio mit den ganzen Referenzarbeiten zu finden sein. Aber erstmal muss ich mir die Pakenham für 25 Pfund kaufen.

Sound
Achja bevor ich es vergesse mal wieder ein Musiktipp: Outkast – Speakerboxx / The love below. Die erste CD ist von Big Boi, die zweite von André 3000. Absolut empfehlenswert für alle Fans von frischem Sound. Outkast sind wieder da!

Anspieltipps CD1 (Speakerboxx):
· Unhappy (mit 2 Pac Sound-Sample aus dem Makaveli Intro “Bomb first my second reply)
· The way you move
· Flip Flop Rock (feat. Jay-Z)

Anspieltipps CD2 (The love below):
· Happy valentines day
· Hey ya

Das wars auch schon wieder – danke an alle die es bis zum Ende durchgehalten haben! über das Formularfeld rechts könnt ihr euch übrigens in meinen tollen “Bei neuem Eintrag bitte benachrichtigen”-Newsletter eintragen. Ich habe jetzt mal ein paar Leute die hier öfters reinschreiben aufgenommen. Falls ihr wieder rauswollt einfach eine kurze Mail mit Lebenslauf und Wertpapierdaten an xaven@gmx.de.

Fotos des Tages
Das Foto des Tages zeigt das Auslaufmodell Robert T-Online zusammen mit Eni die irgendwelche Probleme mit dem Holz vor der Hütte hat. Hab ich vom Satiremagazin Titanic geklaut. Einen erstklassigen Artikel zu den rosa Telekomnutten (sorry aber das musste sein *g*) gibts bei Spiegel Online.

Comments

  1. jo die email function ist “jiggy” weil ich dich damit aus der “tägl. Blog” Liste rausnehmen kann und auf Hinweis lese. solange die posts in etwa im bestehenden tempo kommen – ok :)

    btw: das reflexionen pic kommt phaaaaat!

  2. yo, jan hat das wichtigste gesagt… (bin zu faul jetzt so viel zu tippen)
    und das foto is wirklich übelst :D

  3. Hey süsser!!!

    Alles klar???

    Du denkst jetzt wahrscheinlich die hat sie net mehr alle… aber ich glaube du kennst mich gut genung!!!

    Wollte dir einfach nur mal auf DIESEM Weg hallo sagen… und das ich dich ganz doll lieb hab… einfach nur so!!!…. Das hat zwar jetzt garnichts mit Quo vadis zu tun.. aber ich glaube das wirst du mich schon irgendwie verzein…

    Ich freu mich auf Samstag!!!!

    Rießen großer Bussi

  4. >Ich versuche nur den richtigen Moment bei
    >der Aufnahme eines Bildes abzupassen. Mir
    >geht es nämlich nicht um die Masse an
    >Bildern sondern um die Qualität und den
    >bestimmten Augenblick.
    Klingt wie ‘ne Rechtfertigung. Mal sehen, ob ich auch – die von Dir angesprochene – Schwäche mit der Interpunktion der teutschen Sprache habe; ob mir das gelingt?

    Gammelprinz,

    Oshkosh I.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.