Präventive Deeskalationsmaßnahmen

boss.jpg

Intro
Hola Senioritas und Senors!
Heute ist der Tag der Tage – ich bin wieder da – keine Frage. Aber ob ihr wirklich richtig steht merkt ihr wenn das Licht angeht. Mein Name ist Bond James Bond und ich komm fetter als Günther Strack.

Also seit meinem letzten Eintrag ist viel passiert. Ich hatte letzte Woche Samstag ein Date – mehr oder weniger. Jedenfalls war ich um 16:55 Uhr im Rind anwesend. Gerade als ich meine nagelneue Weste ablegte und mich hinsetzen wollte kam eine Bedienung zu mir. Ob ich schon weiss was ich trinken möchte. Ich wies den jungen Herren umgehend freundlich darauf hin dass ich noch auf jemanden warte und dann bestelle. Er reagierte darauf mit einem “bist du der Mario?” woraufhin mir mein Gesichtsausdruck leicht entgleiste. Soviel zum Thema Körperbeherrschung und ausdrucksstarke Mimik. Natürlich konnte ich nicht abstreiten, dass ich “Mario” bin und so nahm die Geschichte ihren Lauf.

Eben gerade vor ungefähr einer halben Stunde sei ein Mädchen hier gewesen die eine Nachricht für mich hinterlassen habe. Er solle mir ausrichten, dass sie aufgrund von anstehenden Klausuren in der nächsten Woche verhindert sei und für eben diese Klausuren lernen muss. Mario dachte sich seinen Teil und fing an zu rätseln ob das nur eine doofe Ausrede ist. Aber – so fügte der Rind Bedienstete hinzu – ich solle sie bitte anrufen. Weste angezogen, abgedüst und Gedanken gemacht wieso weshalb warum. Sie hatte doch meine Handynummer – wieso hat sie nicht früher bescheid gesagt. Wieso auf diesem undirekten Weg? Wer nicht fragt bleibt dumm – deshalb rief ich sie an. Leider war sie absolut nicht zu erreichen. Dann war ich mit Robin ne Runde Chicken essen im neuen Kentucky Fried Chicken (KFC) in Darmstadt und nach diesem kulinarischen Höhenflug hab ich es dann nochmal bei ihr probiert.

Tada! Anne ist am Telefon – sensationell. Sie hatte meine Handynummer auf einen Zettel in der Küche geschrieben den ihre Mutter im Aufräumeifer weggeworfen hat. Daher war ihre einzige Möglichkeit um mir etwas mitzuteilen das Rind. Sie ist also extra ins Rind um dort bescheid zu sagen. Sie weiss ja auch weder meinen Nachnamen noch sonstwas um irgendwie an meine Nummer ranzukommen. Vielleicht sollte sie falschrum lesen – dann stell ich mal bei Bedarf meine Handynummer hier rein :).

Sportlerball
Soweit so gut – einen Ausweichtermin haben wir aufgrund der immer noch präkeren Klausurenlage nicht gefunden. Allerdings ist sie heute Abend auf dem Sportlerball. Eigentlich wollte ich dieses Jahr nicht unbedingt hingehen, aber sie hat mich am Telefon gefragt ob ich auch da sein werde. Ok – Karte organisiert und heute ist es soweit. Das geile ist ja echt dass der Sportlerball DAS Ereignis des Jahres in Rüsselsheim ist. Wenn man mal einen sonst Stockkonservativen Typen in Partylaune sehen will muss man da hin. Da wird hinter den Vorhängen rumgeschoben noch und nöcher. Eigentlich richtig assi wenns nicht mit dem ganzen Alkohol lustig wäre. Mein Auto bleibt übrigens stehen. Den Nachhauseweg werde ich zusammen mit Marcy per Taxi oder per Fuß bezwingen (sofern das am Ende möglich ist).

Achja nochwas – ich habe für diesen Event natürlich weder Kosten noch Mühen gescheut um optisch einen guten Eindruck zu hinterlassen. Neben der obligatorischen Gesichts-OP war auch ein neuer Anzug drin – sponsored by Mom & Dad – danke an dieser Stelle. Natürlich gibt sich einer wie ich *hüstel* mit nichts geringerem als Hugo Boss zufrieden. Bei Peek und Cloppenburg gabs jedenfalls 20% Rabatt auf allen Teile der aktuellen Winterkollektion weshalb sich das bei dem Anzug richtig gelohnt hat.

Aber das habt ihr mit euren Kenneraugen eh schon erkannt – das Thema hier ist nämlich auf dem Foto des Tages zu sehen.

So Ladys & Gentleman – ich werde nun mal losziehen zur Party der Partys die fett kommt wie Günther Strack.

Comments

  1. Morsche Xaven, Pimpin aint easy, yeah. Also das GUDE! T-Shirt hätte auch zum Anzug gepasst. Statt Hemd quasi. Apropos Hemd – das sieht auf dem Photo wie ne schusssichere Weste der Schutzpolizei aus.

    Unsichere Zeiten, jetzt, wo einige MGs vor der AP stehen und am Rad drehen ;)

    mfg jan

  2. Ääähm, hast du da heimlich das Bild geändert um deine Faulheit in Bezug auf dein Blog zu verschleiern? Mensch, schaff was, is ja wie tot hier :)

    wu

  3. guuuuude!
    na wie gehts?
    bin grad in der schule, hab nen kaffee in der hand und geh gleich eine rauchen, kuchen gabs auch grad eben schon! ;) schönes leben, nich?
    bevor ich hier noch richtig anfange auszupacken mit meinen geständnissen – melde dich!
    *ggg*
    samstag vielleicht lust auf kaffee – flash?
    janna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.