Urlaub

rind-januar.jpg

Kultsonntag
Gude! Es grüsst euch liebe Leserinnen und Leser ein gut gelaunter Mario der morgen seinen ersten Urlaubstag erleben darf. Daher schreibe ich auch um 02:13 Uhr noch einen Eintrag ins Weblog. Normalerweise wäre ich – sofern ich morgen arbeiten müsste – um die Zeit schon in der Tiefschlafphase :).

War heute bis kurz vor ein Uhr im Rind – wie jeden Sonntag. Hat sich bei uns in der Clique irgendwie so ergeben dass wir immer Sonntags ins Rind gehen, quasi als Abschluss der Woche mit einem kleinen Rückblick und Briefing für das was nächste Woche so geht.

Fotofreak
Und da geht so einiges. Wenn ich heute ausgeschlafen hab werde ich erstmal nach Mainz zum Foto Oehling düsen und mir ein neues Objektiv für die Digicam zulegen. Was spinnt der? Schon wieder ein neues? Jaaa aber sicher doch – immerhin fehlt mir noch ein lichtstarkes Objektiv für Konzertfotos oder allgemein für Fotos mit schlechten Lichtverhältnissen. Auf Empfehlung von Markus (Gammelprinz der I. *g*) werde ich mir das Canon EF 50mm 1/1.8 II kaufen. Ausprobiert habe ich es am Donnerstag beim Main Rhyme in der Batschkapp. Die Bilder sind echt super geworden. Wo ich mit meinem Standardobjektiv (18-55mm) 90% der Fotos direkt löschen konnte, weil sie einfach nicht richtig scharf waren kann ich mit dem neuen Objektiv 90% der gemachten Fotos ohne Probleme verwenden. So eine Festbrennweite hat also schon ihren Vorteil. Und bei dem Kampfpreis geht die Leistung mehr als in Ordnung. Hier mal Shots (verkleinert und nachgeschärft) die mit dem Objektiv gemacht wurden:

Main Rhyme – Ebony Prince (1024×683 Pixel)
ISO 1600 | Blende 2.8 | 1/125
Main Rhyme – Moabit (1024×683 Pixel)
ISO 1600 | Blende 3.2 | 1/125

Terminkalender
Nachdem ich morgen das Objektiv geholt hab und mit meiner Mutter ein Weihnachtsgeschenk für meinen Vater gekauft hab gehts für mich direkt nach Darmstadt auf die Weihnachtsfeier von der Firma in der ich meine Ausbildung gemacht hab. Um 16 Uhr gehts bowlen und um 20 Uhr ins Enchiladas. Danke an dieser Stelle für die Einladung. Aber das ist noch lange nicht alles – gegen 22 Uhr will ich schon in der Total.Bar bei Eddi in Frankfurt – Rödelheim einlaufen. Der macht nämlich auch eine Weihnachtsfeier für alle Freunde und Stammgäste. Das Motto des Abends “Thanks for giving us your mones”. Also ist morgen Abend noch anstossen mit meinem Lieblingsbarkeeper angesagt. Julia kommt übrigens auch. Ich freu mich drauf auch wenn es in der Bar abartig voll wird. Am Dienstag morgen gehts dann laut vorläufiger Planung mit Mona und Nils im Eisgrub in Mayence (Mainz) frühstücken, am Mittwoch auf die Party des Jahres – die Heiligabendfete im Rind. Natürlich erst nach der obligatorischen Bescherung und dem anschließenden Verzehr von Würstchen und Kartoffelsalat. Das essen übrigens laut Statistik um die 70% aller Deutschen am Heiligabend. Meine ich zumindest mal irgendwo gelesen zu haben. Ansonsten bin ich noch nicht verplant. Nur am Samstag fliege ich bei gutem Wetter mit dem André mit und mache ein paar Luftaufnahmen vom Rhein Main Gebiet. Vergangenen Samstag hat uns leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber die Sicherheit geht bei der Fliegerei natürlich vor.

Wohnungseinweihung
Die war übrigens am Freitag bei Niclas der mir Freitag morgen ne’ SMS geschickt hat. Natürlich hat er sich erstmal bedankt, dass ich ihn am Donnerstag nicht angerufen hab. Der Typ hatte da nämlich Geburtstag und ich Nase habs verpeilt – und das obwohl er es am Montag noch vor mir und Marcy gesagt hat als wir auf ein Pils bei ihm waren. Jedenfalls war gut was los auch wenn der Frauenanteil vernichtend gering war. Das nächste mal organisierst du selbst ein paar Mädels und verlässt dich nicht auf mich. Ich kann auch nix klarmachen wenn die hübschen Damen Auftritte haben. Die Mädels sind nämlich an dem Tag im Frankfurter Club “Polizeipräsidium” aufgetreten. Ich sollte eigentlich auch hin aber ich hab am Ende doch die Wohnungseinweihung vorgezogen.

Update
Ich hab mich heute hingesetzt und nach einem Skript zur Anzeige eines Zufallsbildes gesucht. Fündig geworden bin ich auch – das Ergebnis könnt ihr euch auf www.phasedrei.com anschauen. Ist nix aufregendes aber besser als immer das gleiche Bild. Am besten einfach öfters mal F5 drücken und alle Bilder anschauen. Mein Favorit ist der Helikopter im Gegenlicht.

Foto des Tages
Das zeigt diesmal das Programmheft vom Rind für Januar 2004. Siehe da – es wurden zwei von mir geschossene Fotos gedruckt. Jetzt bekomme ich endlich Fame, unmoralische Angebote von hübschen Mädels und Respekt en masse *harhar*.

Bin raus. Wir sehen uns!

Comments

  1. Hallo Du Pflaume! :-)

    Warum kommst Du nicht mit bowlen? Wollte Dir nur sagen, dass wir um 19.00 Uhr einen Tisch im Enchilada reserviert haben! Hoffe, Du liest das noch! Gruß Jenni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.