Zeile um Zeile

300ds.jpg

Kaufregend
Sensationell was ich über die letzten Tage so alles erledigt habe. Zuerst habe ich endlich die ganzen Fotos für das Cover und Booklet der Nachtschicht Compilation retuschiert und auf dem Postweg an Herrn Pelham verschickt. Dann war ich am Donnerstag zusammen mit Nadine in Frankfurt Schuhe kaufen. War ein akuter Anfall von mir bezüglich des Rüsselsheimer Topereignisses am kommenden Samstag – dem Sportlerball. Da ist mir nämlich spontan eingefallen, dass die braunen Schuhe aus dem Hause Base doch nicht wirklich jiggy auf einen Premium-Deluxe Anzug passen. So ein Pech aber auch! Also habe ich kurzfristig Nadine organisiert und bin mit ihr durch Frankfurts Schuhläden gezogen. Fündig wurden wir im Buffalo Shop zwischen Hauptwache und Eschersheimer Turm. Nachdem mir Nadine lange genug in mein stark unentschlossenes Gewissen eingeredet hatte, wurden die Schuhe letztendlich von mir gekauft. Schick – ja das sind sie – man könnte von der Struktur fast behaupten, dass sich die Nadelstreifen des Anzuges auf ihnen fortsetzen. “Wahnsinn” würde Wolfgang “Gedächtnisarmband” Petry sagen und zum Abgesang in die Hölle anstimmen (möge der deutsche Schlager dort möglichst schnell verglühen *g*). Jedenfalls habe ich jetzt auch gescheite, schwarze Schuhe die auf den Anzug passen. Falls jemand anderer Meinung ist – bitte nicht mir sagen sondern meinem Modekompetenzteam bestehend aus Lorena (Kernkompetenzen: Hosen, Oberteile, Jacken) und Nadine (Kernkompetenzen: Schuhe, Schuhe und Schuhe).

Schlaglöcher
Was gibts sonst so neues aus Motorcity? Einiges – durch kreative Ideen von unserem tollen Bürgermeister und seinen Parteischergen wächst und gedeiht Rüsselsheims mitlerweile wie eine frisch gedüngte Pflanze. Hauptsächlich übrigens auf Grünstreifen zwischen den Farbahnen von Schnellstrassen. Dort baut unsere nette Stadt nämlich seit einigen Wochen festinstallierte Geschwindigkeitsmessanlagen auf. Oh weh denkt sich das der geneigte BMW E36 fahrender Mitbürger eurasischer Herkunft. Aber wer sich kann leisten BMW auch kann zahlen Bussgeld! Harte Zeiten brechen an in unserer kleinen Metropole – dem Detroit of Germoney sozusagen! Das tolle an den teilweise noch nicht installierten Geräten ist nicht zuletzt die aufgefräste Strasse, in die erstmal eine Induktionsschleife eingelassen werden muss. Nein – viel besser ist, dass diese Strassen nach wie vor – zumindest laut nicht vorhandenen Warnhinweisen auf eine unebene Fahrbahn – voll befahrbar sein sollen. Ich bin eben jedenfalls mit 50 km/h über so eine aufgefräste Stelle gebügelt – kein schönes Gefühl. Sollte mir bei einem solchen Manöver einmal etwas am Fahrzeug kaputtgehen weiss ich ja wohin die Rechnung gehen muss. Ob im Haushalt eingeplant oder nicht – die Stadt muss zahlen. Wer keine Hinweise auf eine Baustelle oder Fahrbahnschäden gibt handelt damit grob fahrlässig. Na dann plant Schäden an Kfz schonmal im Haushalt fürs nächste Jahr ein liebe Politiker von Motorcity!

Kunde vs. Canon – das Finale
Es gibt Neuigkeiten bezüglich meiner Oddysee mit der Firma Canon. Nachdem ich von Canon bezichtigt wurde meine EOS 300D durch unsachgemässe Handhabung und Gewaltanwendung zerstört zu haben und ich nach diversen Telefonaten mit der halben Serviceabteilung fast schon aufgegeben hatte, gab es noch einen kleinen Hofnungsschimmer: Saturn – der Laden wo ich die Kamera damals im September zweitausendunddrei käuflich erworben hatte. Da die Herstellergarantie bereits abgelaufen war musste ich dementsprechend auf Gewährleistung plädieren und die Beweislast umkehren. Ich habe den vom Saturn gesagt, dass die Kamera von Anfang an ein merkwürdiges Auslösegeräusch hatte – bei Saturn meinte man dann nur lapidar, dass ich das sofort nach dem Kauf hätte reklamieren müssen. Nur wie soll man das bitteschön machen, wenn man keinerlei Vergleichsmöglichkeiten hat? Diese hatte ich ja erst nachdem die erste 300D kaputt bei Canon lag und ich mir als Ersatz erstmal eine neue gekauft hatte. Nun hat Saturn die Kamera eingeschickt – nicht direkt zu Canon sondern zu einer Canon-Vertragswerkstatt, wo ich mit der Kamera ganz am Anfang der Story ja auch mit dem Verweis auf Gewaltanwendung abgeblitzt bin – bei mir war das die Werkstatt in Dreieich. Saturn hats die Kamera nach Reutlingen geschickt. Ich habe mich schon gewundert wieso ich schon drei Wochen nichts mehr von der Kamera gehört habe – entweder meldet sich Canon wieder mit dem gleichen Argument von Anfang zu Wort, oder sie haben nicht gecheckt, dass die Kamera kürzlich schonmal durch die Hände ihrer Servicetechniker gegangen ist. Wie auch immer: Gestern erreichte mich per SMS die Nachricht, dass die Kamera abholbereit sei – Kostenpunkt: 0,00 EUR. Ohne grosse Erwartungen gings also heute nach der Schule zum Saturn nach Mainz um die Kamera abzuholen. Auf dem Servicebegleitschreiben war als Kommentar von der Werkstatt folgendes vermerkt: “Garantiereparatur wurde durchgeführt, Gerät in allen Funktionen überprüft” – yeah! Nach einem ersten Funktionstest beweiste die Kamera wieder ihre Fähigkeiten – sie macht wieder wunderbare Fotos. Getauscht wurde allem Anschein nach der CMOS-Sensor, der Verschluss und die Mattscheibe(!) – letztere war von meinen Reinigungsversuchen mit Wattestäbchen leicht verkratzt und stark verschmutzt. Bitte nicht nachmachen – das Ding ist unheimlich sensibel! Auf jeden Fall ist es eine riesige Sauerei wie die Kunden von Canon verarscht werden. Der kleine Einzelkunde wird für dumm erklärt und sobald ein Reparaturantrag mit dem Logo eines rennomierten Unternehmen auftaucht wird ohne weiter rumzumucken repariert. Warum nicht gleich so? Demzufolge bin ich nun superhappy und frage mich was ich mit zwei Canon EOS 300D machen sollen. Rein theoretisch habe ich jetzt die 300Ds, was ein kleines Wortspiel mit der High-End Kamera EOS 1Ds darstellen soll.

Wenn jemand eine neuwertige Kamera braucht – einfach melden. Da alle Verschleissteile getauscht wurden kann man sie als fast neuwertig verkaufen – die Frage ist nur ob ich dafür überhaupt nochwas bekomme. Wenn nicht behalte ich sie als Zweitbody und mach ab sofort einen auf dicke Hose :).

Miststück
Apro pos nicht verarschen lassen: Die neuen Werbespots vom Elektrogrossmarkt mit der roten Farbe sind einfach der Knaller. Oliver Pocher in Bestform. Ich bin mir sicher dass aus dem Jungen nochwas wird. In ein paar Jahren wird er sicher als Erbe von Harald Schmidt betitelt. Alle Spots könnt ihr euch hier anschauen. Mein Favorit ist der Ladendieb dicht gefolgt vom Miststück. Im Grunde sind aber alle Spots genial.

Partyfever
Letzten Samstag fand im Rind die 80er Party statt. Fullhouse war angesagt und zwischen vielen bekannten Gesichtern und vielen belanglosen Gesprächen fanden auch einige interessante Themen ihren Gesprächspartner. So habe ich mit Maren über das Thema Beziehungen referiert, während Torsten versuchte sich in seinem Zustand mit Janna zu unterhalten. Desweiteren gab es einen sensationellen Touchdown von Lena, den ihr euch – schlecht animiert – hier anschauen könnt. War endlich mal wieder eine richtig gute Party im Rind. Wie ihr vielleicht gerade feststellt mache ich trotz allem was mit dem Rind gelaufen ist dort weiter Fotos – unter der Bedingung, dass ich regelmässig Getränkemarken bekomme. Wenn schon kein Geld drin ist dann wenigstens Drinks for free. Umsonst ist der Tod und der kostet’s Leben. Prost!

Fotos von der 80er Party im Rind (zwei Seiten)

Bild des Tages
Wie bereits erwähnt – mein neues Kameradoppel. Das Foto entstand übrigens mit einer dritten 300D *hrhr*. Nein Spass – hab meine uralte (Baujahr 2000) Sony DSC-F55E mit 2 Megapixeln rausgeholt um diesen Anblick festzuhalten.

Das wars auch schon wieder für dein heutigen Eintrag. Ich hau mich jetzt mal ins Bett, denn morgen steht ein aufregender Tag an. Zuerst gehe ich mit den Mädels frühstücken, anschliessend meinem Cousin einen neuen PC mit allem drum und dran kaufen, danach zum Rogo fürs Styling und zu guter letzt auf den sagenumwobenen Sportlerball.

Wir sehen uns!
Mario

Comments

  1. Schreibt gefälligst Kommentare ihr faulen Hunde! Nur weil ich gerade mal wieder mehr schreibe kann es nicht sein, dass dieser Eintrag vernachlässigt wird :).

    Gruss Mario A.

  2. …bevor du weinst: KOMMENTAR!

    schicke kamera ;-)! endlich ein ende des kapitels “canon”…

    liebe grüße,
    die geile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.