Reparaturkostenvoranschlag

nachtschicht-mosespelham.jpg

Eine Huldigung an Opel
Ich bin mit meinen 7er Corsa Maybach nun bereits im vierten Jahr und neunten Monat mobil. Seit geraumer Zeit (genauer gesagt seit zwei Jahren *hrhr*) klapperte irgendetwas in der Fahrertür. Sobald die Scheibe auf der Fahrerseite heruntergefahren war und man die Tür zuschmiss, welche daraufhin normalerweise satt ins Schloss fiel, hörte man nur noch ein lautes Scheppern. Andere würden sich nun damit abfinden, da sie sich denken “ist halt ein Opel”, aber ich gebe mich damit natürlich nicht zufrieden und musste der Sache auf den Grund gehen. Nach zwei Jahren des Nervens wurde es dann mal Zeit.

Also Arbeitsklamotten angezogen – weisse Shorts und weisses T-Shirt *dasglaubtihrdochselbstnicht* – und erstmal in aller sonntäglichen Ruhe die Fahrertür auseinandergenommen. Gestaltete sich gar nicht so schwer und war nach knapp zehn Minuten bereits erledigt. Unglaublich wie einfach Autos heutzutage zusammengesteckt werden – die Menschen bei Lego wären begeistert. Nachdem die Verkleidung also ab war und alle sage und schreibe fünf Schrauben in Reih und Glied im Innenraum lagen ging es also auf Fehlersuche. Nun musste ich die Ruhe unserer Nachbarn jäh unterbrechen, schlug ich doch ab diesem Zeitpunkt dutzende Male die Tür zu und versuchte das Klappergeräusch eindeutig zu lokalisieren. Nach weiteren zehn Minuten war der übeltäter gefunden – ein Plastikteil, welches sonst die Führung der Scheibe in einer Metallschiene übernahm, war an einer Seite zerbröselt und knallte beim Zuschlagen der Tür – wie auch immer – gegen die Scheibe. Daraufhin baute ich das defekte Teil aus und schlug es fachgerecht in ein rotes Samttuch ein , um es vor weiteren Strapazen zu schützen.

Am heutigen Montag gings dann zum freundlichen Opel Händler, wo ich ein Ersatzteil bestellen wollte. Nach den üblichen Nachfragen nach Fahrzeugtyp, Baujahr etc. ging es dann an die Teilesuche. Nach längerem hin und her fanden wir das zur Fahndung ausgeschriebene Ersatzteil auch – allerdings konnte man den Pfennig- oh Sorry – Centartikel nicht einzeln bestellen. Nachdem wir uns nun noch einen Mechaniker zum geistigen Beistand aus der Werkstatt geholt hatten, war auch diesem klar, dass es das kleine Plastikteil nicht als Einzelersatzteil gibt. Desweiteren zeigte er sich verwundert darüber, dass Opel im 7er Corsa Maybach nach wie vor die “State-of-the-art”-Fensterheber verbaut und keine fadenscheinigen Seilzugkonstruktionen. Man kann ja an allem sparen, aber nicht am elektrischen Fensterheber! Das hat sogar Opel eingesehen *applaus* ;). Wenn ich das Teil ersetzen möchte, müsste ich allerdings die komplette Fensterhebereinheit kaufen, da es das Teil, wie bereits erwähnt, nicht einzeln zu kaufen gibt. Mal so nebenbei erwähnt hat das Teil keinerlei dauerhafte Verbindung mit dem Metallgestänge vom Fensterheber, sondern wird einfach nur auf zwei Schienen draufgeschoben. Die gesamte Fensterhebereinheit hätte mich übrigens um die 76 EUR gekostet. Ich glaubs ja auch.

Werde dementsprechend mal ein paar Schrottplätze anrufen, ob die in letzter Zeit einen 7er Corsa Maybach mit elektrischen Fensterhebern verschrottet haben. Dumm nur, dass das Modell so selten ist ;). By the way: Das hoch- und runterfahren vom Fenster funktioniert auch ohne das Teil phänomenal gut – und das beste an der ganzen Geschichte: Es klappert nix mehr. Alle die sich jetzt fragen wie so ein skandalöses Bauteil ausschaut, können ihren Wissensdurst hoffentlich mit Hilfe dieses Fotos stillen.

Sandstrand
Was ist sonst so in den letzten Tagen passiert? Neben dem im letzten Eintrag erwähnten Umstand, dass meine Marina noch immer in Frankreich weilt und ich sie vermisse, ihr aber eine erholsame Zeit wünsche, nicht sehr viel. Gestern war ich mit Thomas das erste Mal im Kingkameha Meha Beachclub. Nachdem die Einladung von Motorcitysoul DJ Matthias Vogt per eMail eingetrudelt ist, konnten wir uns das nicht entgehen lassen. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt und es war Proportional an den Wolken am Himmel gemessen, sehr wenig los. Tat der ganzen Sache aber keinen Abbruch und wir unterhielten uns gut in einer der stylischen, überdachten Sitzgruppen. Der Sound ging auch in Ordnung uns so waren am Ende alle glücklich.

Flexibilität
Ich muss noch erwähnen, dass ich nach nunmehr acht Jahren Fahrradpause wieder eifrigst am radeln bin. Ob es nun die kurze Fahrt ins Rind sein soll, oder gleich eine mehrstündige Fahrradtour – ich bin dabei. Gerade auf der Kurzstrecke macht der Fitnesswahn richtig Spass – man tut was für den Körper und schont den Geldbeutel. Ist ja auch quatsch eine Strecke von 6 km in 7 Minuten mit dem Auto zu fahren, wo man mit dem Fahrrad gerade mal 7 Minuten länger braucht. Längere Touren sind desweiteren zur Zeit noch anstrengend, aber auch nur wegen meinem ziemlich schmalen und harten Sattel – das geht schon arg ans Gesäß. Nach der Tour Königstädten – Mönchbruch – Startbahn 18 West Aussichtspunkt (Affenfelsen) – Dr. Bauer See – Königstädten war ich gut fertig :). Ich überlege schon, ob ich demnächst nicht mal mit meiner besseren Hälfte mit dem Fahrrad nach Mainz fahren soll. Die Strecke dafür wird morgen ausgekundschaftet.

Bild des Tages
Dort gibt’s heute einen sympathischen, jungen Mann zu sehen in dessen Radiosendung Marina, Sascha und ich vor zwei Wochen zu Gast waren. Die Nachtschicht auf Planet Radio.

So das wars für heute.
Wir sehen uns am Freitag / Samstag auf dem Trebur Open Air in der ersten Reihe hinter der Bühne. Ich werde wieder fotografierender Weise dabei sein. Die ersten Fotos vom Open Air gibt es Freitag auf Samstag.

Bis dennsen!
Mario

Comments

  1. Ich habs doch gewusst das dir der Opel die ganze Einheit verkaufen will.

    Viel Glück beim Schrottplatz abchecken ;)

  2. @Justus:

    Da hast Du total falsch ermittelt! Da ist zwar ein Rapper zu sehen, aber das ist kein Rüpel. Dieser Mensch ist ein ganz Lieber und hat wirklich ein grosses Herz. ;o)

    NAL,
    Sashman

  3. Ich empfehle die Autoverwertung Wichmann (kann auch anders heißen) in Weiterstadt (Industriegebiet, Ausfahrt A5 Weiterstadt, linke Seite). Ein Muß für jeden Amateurschrauber, Selbstausbau, freundliches osteuropäisches Fachpersonal, dass einem “gerne”, aber kompetent weiterhilft.

  4. gude!

    das mit dem führungsdingens si auch ne kinderkrankheit bei bmw. (hauptsächlich bei den 3ern der e36 reihe)
    nur da klappert nichts – da fällt dir entweder die komplette scheibe in die tür, oder sie hängt schief in der schiene.
    bmw tauscht auch nur die komplette einheit (mit motor!!) aus, was so ca 250 € kostet.
    meine lieblingswerkstatt machts für 15min arbeitszeit plus 50ct für das plastikdings.
    wo die sowas organisieren – kein plan.

    schöne woche noch! :)

  5. Lol, bei Skoda brechen diese Teile immer komplett weg und der Fensterheber fährt die Scheibe mit einem lauten Knacken runter. Beim Schließen des Fensters fährt die Scheibe bis zur Hälft, blockiert dann und fährt wieder nach unten. :D

  6. Ich sehe schon – oder muss sagen; ich befürchte fast – dass wir es hier mit einem weitaus grösseren Skandal zu tun haben, als ich gedacht hätte.

    Eine globalwirksames Problem der terrestrischen Automobilindustrie! Wahnsinn! Ich brauche einen Arzt!

    Mario

  7. hallo an alle lieben da draussen… und natuerlich an alle geilen ;-)

    aufgrund dessen;dass ich hier immer noch an einer sehr merwuerdigen tastatur schreiben muss und dass internet hier sehr teuer ist nur kurz:

    justus, als ruepel wuerde ich diesen rapper aber nun auch nicht bezeichnen…da ich ihn kennenlernen durfte, kann ich sagen, dass es ein ganz lieber, netter mensch ist, mit dem man sich sehr gut unterhalten kann und den man gerne naeher kennenlernen mag; weil er es wert zu sein scheint ;-)

    mein schatzibutzel, ich freue mich auf sonntag nacht *laechel*
    denk an dich

    viele gruesse aus suedwestfrankreich an alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.