Der Motorcitydanceclub bloggt

Blitzlichtgewitter
Richtig, richtig, popichtig! Die überschrift sagt alles. Das Rind bloggt. Genauer gesagt die Mitarbeiter vom Rind. Hundertprozentig genau gesagt die Rinder, welche sich um den hardest working Rindmitarbeiter, „Flo“ a.k.a. „Haupti“ scharen. Wer schon immer wissen wollte, was hinter den Kulissen in Motorcitys Kulturschuppen Nummer eins abgeht, wird hier fündig. Skandale, Klatsch und Tratsch. Wäscht Andel seine Wäsche in der Waschbar? Was kann Tina über bluttrinkende Gothicbands erzählen? Und stimmt es eigentlich, dass Metz nicht nur laut, sondern auch aufdringlich ist? Antworten auf all diese Fragen gibt es ab sofort im Weblog vom Rind.

Der / Das* „Das Rind Weblog“ ist ab sofort online.

Trommelwirbel
Die Umsetzung und Implementierung des Blogs wurde keinem geringeren als Motorcitys G-Promi Mario A. anvertraut. Sicherlich wird im laufenden Betrieb der ein oder andere Fehler auftauchen, mit dem wir im Teststadium nie gerechnet hätten. Glücklicherweise handelt es sich bei einem Weblog nicht um ein gedrucktes Buch, wo Fehler dort bleiben wo sie sind – auf dem Papier. So kann Mario A. bei Fehlern schnell den Werkzeugkoffer rausholen und sie korrigieren. Viel Spaß mit einem weiteren Weblog „Made in Motorcity“.

*Diese Stelle wird im Nachhinein editiert. Quizfrage: Heisst es “Das Weblog” oder “Der Weblog”? Dem Gewinner winkt eine Woche Sackhüpfen über die Startbahn 18 West des Frankfurter Flughafens. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen ;).

Augenzwinkernd aus Motorcity
Mario

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.