Konspiration

Hilfe! Es leuchtet!

Unerwünschte Illumination
Ich fahre meinen weithin bekannten 7er Corsa Maybach nun bereits seit dem Dezember 2000. Im Oktober des Jahres 2000 beim Opelschen Neuwagenverkauf für Mitarbeiter bestellt, verrichtet das Kraftfahrzeug bis zum heutigen Tag bei einem Kilometerstand von rund 166.000 seinen Dienst. Auch wenn der Motor, dank schlackernder Hydrostössel, mittlerweile eher wie ein Diesel klingt – der läuft und fährt wie am ersten Tag.

Und seit diesem ersten Tag gibt es eine Anomalie an meinem Corsa. Ihr wisst (hoffentlich!) alle, wo in euren Automobilen der Taster für die Warnblinkanlage ist. In jedem Fahrzeug sollte dieser beleuchtet sein, damit man ihn auch bei Dunkelheit mit Sicherheit findet.

Nicht so in meinem Corsa.
Da es mein erstes Auto ist wusste ich natürlich nicht, dass der Taster standardgemäß beleuchtet sein sollte. Erst die Mitfahrt als Beifahrer in einem baugleichen Fahrzeug (jedoch ohne den Zusatz 7er (..) Maybach) machte mich stutzig. Dort war eine Beleuchtung des Tasters vorhanden.

Den Versuch meinen Taster zu öffnen, um zu prüfen ob bei der Produktion meines Fahrzeuges schlichtweg die Glühbirne vergessen wurde, oder die Birne gar defekt ist, gab ich auf. So einfach war das öffnen nämlich nicht. Stattdessen wies ich meinen freundlichen Opel Händler, beim nächsten Werkstattbesuch, darauf hin die Beleuchtung des Tasters zu überprüfen.

Scheinbar fand jedoch keine überprüfung statt, denn auch nach dem Werkstattaufenthalt, der im Jahre 2002 gewesen sein dürfte, leuchtete kein Warnblinkanlagenbetätigungstaster.

Ich gewöhnte mich daran und wollte ehrlich gesagt auch gar nicht mehr, dass ein rotes Licht die restlichen, gelblich schimmernden Instrumente mit seinem Farbspektrum stört ;).

Am 02.05.2006 war es dann erstmalig soweit. Ohne jegliches Zutun begann der Warnblinkanlagentaster zu leuchten. Er leuchtete, wie er es in jedem anderen Corsa tagein tagaus tut. Bereits am Folgetag blieb er wieder dunkel.

Von nun an sollte er des Öfteren leuchten. Die nächste Erleuchtung fand nämlich bereits etwas mehr als ein Jahr später – am 24.06.2007 statt.

Gestern Nacht – am 31.07.2007 um exakt 22:59 Uhr war es wieder soweit.

Leider bin ich selbst durch stundenlange, mathematisch höchst komplizierte Quersummenberechnungen nicht hinter die Botschaft gekommen, die mir mein 7er Corsa Maybach mit dem Leuchten vermitteln will.

Ich bin mir aber sicher, dass es sich dabei um eine Verschwörung der Adam Opel GmbH, des ausliefernden Autohauses, der CIA, des KGB und Andreas Andel handeln muss ;).

Bild des Tages
Da fragt ihr noch? Es ist übrigens keine Fotomontage.

Aus Motorcity
Mario

Comments

  1. Klopp ab dat Ding..

    Btw: Bierchen dann doch erst nächste Woche. Die Nature One Produktion steht vor der Tür.. hektik elektrik..

  2. Die “mathematisch höchst komplizierte Quersummenberechnungen” konnte auch nicht funktionieren, da die Erleuchtung des Lichtes vom 30. Juni 2007 (22:56 Uhr) nicht in die Rechnung mit einbezogen wurde.

    Dokumentationsmaterial des o.g. Vorfalles auf Anfrage.

    Es grüßt Fr. Bolenzio ;)

  3. Hier kommt die Lösung:

    Immer dann wenn deine LKTG Mädels an dich denken, senden wir überirdische Signale (und das hat nichts mit mathematischer Quersummenberechnung zu tun – also: fällt aus wegen: iss nisch!) von Valladolid nach Rüsselsheim.

    Da auch überirdische Wesen fehler machen, (da sie schliesslich auch nur ALFs sind) ist es wohl durch chronische Verwirrtheit zu einem Irrlaüfer gekommen, der sich als Leuchten des Warnblinkanlagentaster in deinem 7er Corsa Maybach bemerkbar machte.

    Eng die Peng – aus die Maus!
    Oder wer dies hier lieber mag: KLAPPE ZU AFFE TOT!

    Bis nächste Woche,
    deine LKTG Mädels

  4. Kennst Du “Christine”? Da hat es auch ganz harmlos angefangen. Also pass auf, dass Dein Auto sich nicht eines Tages gegen Dich stellt! ;o)

    saschaF

  5. @ metz

    Audi ist auch der letzte Schrott…
    Das kann ich anhand meines A3 Sportsback und dem davorigen A3 sehr genau sagen.

  6. @Foerster: Kommt mir sehr gelegen. Lass uns nächste Woche einfach mailen!

    @Frau Bolenzio: Immerhin ist eines eindeutig und nicht zu leugnen: Die Zeitspanne in den die Illumination des Tasters stattfindet liegt immer zwischen 22 und 23 Uhr.

    @LKTGM: Weltraum-Styles oder was? Meldet euch mal wenn ihr wieder da seid. Ihr wisst ja wo ihr mich findet.

    @SaschaF: Stephen King hat ja mal gar keine Ahnung. Gar keine! ;)

    @Mathias: Recht haste.

    @Metz: Was sagst du über den ehrenwerten Hersteller meines Automobils, der seinen Sitz in der Stadt hat, in der auch du lebst? Komm her dann gibts aufs Maul Verräter! ;)

    Grüße aus Motorcity
    Mario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.